Benutzer-Menü
Benutzername Passwort
Pfarr-ABC: HIER KLICKEN!

Fotoalbum > Hochfest der Gottesmutter Maria

Hochfest der Gottesmutter Maria
(10 Fotos)

Beitrag von Brigitte Schwarz
08. Dezember 2020
Ist es vielleicht auch ein Zeichen, dass wir gerade am Hochfest der Muttergottes, wieder gemeinsam, Eucharistie feiern durften. Gerade Maria hat durch viele Gebete, besonders dem Rosenkranz so viel bewirkt. Denken war an die Befreiung Österreichs, da gab es viele Gebetsinitiativen, wo sich noch Politiker nicht scheuten, öffentlich zu beten. Was hat sich 2020 verändert, außer den Maßnahmen, um keine Ansteckungen zu riskieren, Maske... Der 8. Dezember schon Jahre dem Konsumrausch preisgegeben, verlief diesmal anders. Die große Kaufrausch blieb aus, aber in unsere Kirche kamen mehr Menschen, obwohl sicher einige aus Vorsicht, gar kommen konnten ! Spüren die Menschen, da muss sich etwas ändern ! Wir brauchen mehr Stille, die Anbetung gibt Zeugnis davon, dass wir es schaffen, an 5 Tagen der Woche, jemanden zu finden der 1 Stunde vor dem Allerheiligsten verweilt, betet, Zwiesprache hält, einfach ausruht vor dem Allerheiligsten und in passiver Aktivität, vielleicht auf Gottes Stimme hört. Gerade in unserer so laut gewordenen Welt ist das das ideale Instrument, in die Ruhe zu kommen, sich von guten Gedanken, tragen zu lassen. Wer es ausprobieren will, die Kirche ist von Dienstag bis Samstag, von 8 - 18 Uhr geöffnet. Die Messen sind: Sonntag, 9.30 Uhr und 19.00 Uhr. Mittwoch und Freitag 18.00 Uhr. Beichtgelegenheit gibt es auch. An geöffneten Tagen ist ab 17.00 Uhr ein Priester zur Beichte anwesend. Egal was noch passiert, wir gehen der Ankunft unseres Herrn entgegen. Freuen wir uns auf seine Ankunft, die uns immer so viel Freude bringt.